Crémant, die Alternative zum Champagner!

Durch die Nähe zu Frankreich ist der Crémant zum "heimlichen Nationalgetränk" des Saarlandes geworden. 
Man trinkt ihn zum Aperitiv, aber natürlich nicht nur. Wo es etwas zu feiern gibt, darf ein Crémant nicht fehlen!

Er wird klassisch pur getrunken, lässt sich aber auch sehr gut mit Likören mischen. 

Mit etwas Cassis wird so aus dem Crémant ein Kir Royal.Crémant ist ein spritziger Schaumwein (Sekt),
der mit klassischer Flaschengärung nach der "Methode traditionelle"hergestellt wird. 
Früher hieß es "Methode champenoise" bis dieser Begriff außerhalb der Champagne in der der EU untersagt wurde.

Es gibt Cremant aus den verschiedensten Weinregionen Frankreichs. Aus dem Elsass kommt der Cremant d'Alsace, derCremant de Bourgogne aus dem Burgund, es gibt Cremant de Loire, aus dem Jura, und aus dem Languedoc Cremant de Limoux.